Bauernmuseum Zahna

Zahna

Zahna ist einer der ältesten Orte in Sachsen-Anhalt und ist geprägt durch die romanische Stadtkirche St. Marien. Das charmante Bauernmuseum lädt Groß und Klein zu einem Besuch ein.

Der historische Stadtkern geht in seiner Form und Struktur auf die hochmittelalterliche Besiedlung des Flämings durch niederländische Kolonisten (Flamen) im 12. Jahrhundert zurück. Die romanische Kreuzkirche St. Marien ist die größte und älteste Flämingkirche der Region, da sie schon 987 erstmalig erwähnt und kurze Zeit später von den Flamen umgebaut wurde.

Direkt am Radweg Berlin-Leipzig liegt das Bauernmuseum von Zahna. Auf dem 600 Jahre alten flämischen Bauernhof mit einem Wohnhaus von 1730 kann eine original eingerichtete Wohnung aus dem Jahre 1920 besichtigt werden. Die umfangreiche Traktorensammlung, Ernte- und Ackergeräte sowie die gut erhaltene Schmiede vermitteln anschaulich, wie sich die bäuerliche Arbeit im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.

Bauernmuseum Zahna
Bauernmuseum Zahna
Infotafel Radweg Berlin-Leipzig in Zahna