Radfahrer vor Rathaus Jüterbog

Etappe Jüterbog-Lutherstadt Wittenberg

Die Strecke zwischen Jüterbog und Lutherstadt Wittenberg, auch als Luther-Tetzel-Weg bekannt, haben die Menschen vor 500 Jahren zu Fuß bewältigt.

Mit dem historischen Stadtkern, dem Kloster Zinna und dem Kulturquartier Mönchenkloster lohnt Jüterbog definitiv für einen längeren Aufenthalt. Im Ortsteil Niedergörsdorf, etwas abseits der Stadt, sollte man zu Beginn dieser Etappe einen Besuch im Kulturzentrum "DAS HAUS" einplanen. Hier informiert die Dauerausstellung "Altes Lager - 1870 bis heut" über die militärisch geprägte Geschichte des Ortes. Im kleinen Hofladen, neben der Tourist-Information im HAUS, findet man noch einen kleinen Proviant für die weitere Fahrt. 

Vorbei an der Hochzeitsmühle Dennewitz, passiert man in den Dörfern des Vorfläming wieder einige der typischen Flämingkirchen. Nächster Halt sollte das Bauernmuseum in Zahna sein. Es bietet Einblicke in das Leben der Bauern um 1920 und zeigt eine umfangreiche Traktorensammlung, die Groß und Klein staunen lässt.

Abschließend führt der Radweg vorbei am Skulpturenpark Bülzig bis man nach 10 weiteren Kilometern in die Stadt der Reformation - Lutherstadt Wittenberg - einradelt.

Radfahrer vor Rathaus Jüterbog
Radler auf der Flaeming-Skate
Hochzeitsmühle Dennewitz
Radfahrer am Ottmannsdorfer Hüttentreff
Bauernmuseum Zahna
Külsoer Mühle Außengelände
Am Lutherhaus in Wittenberg

Tour

Wegekennzeichen

Beschilderung Radweg Berlin-Leipzig

Daten & Fakten

Startpunkt der Tour

Jüterbog

Zielpunkt der Tour

Lutherstadt Wittenberg

Saison Informationen

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober


Dauer
3 Stunden, 5 Minuten
Länge
46,4 Kilometer
Höchster Punkt
115 m
Niedrigster Punkt
71 m
Aufstieg
71 m
Abstieg
73 m

Tour-Kategorie(n)
Fernradweg
Tour-Eigenschaften
asphaltiert
aussichtsreich
botanische Highlights
Einkehrmöglichkeit
Etappentour
familienfreundlich
Feldweg
kulturell / historisch

Weitere Informationen

Anfahrt

Mit dem Rad

  • Flaeming-Skate RK1, RK3, RK4, RK5
  • Tour Brandenburg
  • Europaradweg R1
  • Elberadweg
  • Kohle | Dampf | Licht | Seen - Radroute

Mit dem Auto

  • über die B101, B102 und B115 nach Jüterbog
  • über die B2 und B185 nach Lutherstadt Wittenberg
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

  • Jüterbog
  • Altes Lager
  • Niedergörsdorf
  • Blönsdorf
  • Zahna
  • Lutherstadt Wittenberg
Tipp des Autors

Wer kurz vor Lutherstadt Wittenberg noch einen Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk in der Natur genießen möchte, kann einen Stop an der Kölsoer Mühle, etwa 7 km südöstlich von Zahna, einlegen. Mitten im Wittenberger Vorfläming ist die Mühle ein beliebtes Ausflugsziel von Radfahrern.
Und auf dem Natur-Erlebnisplatz, direkt neben der Mühle, können Klein und Groß auf spielerische Weise viel Wissenswertes über die Natur des Flämings sowie über Energie und Hochspannungsleitungen erfahren.

In Lutherstadt Wittenberg laufen viele überregionale Radwanderwege zusammen. Auf dem Marktplatz kreutzt sich der Radweg Berlin-Leipzig mit dem Elberadweg, Europaradweg R1 und der Kohle | Dampf | Licht | Seen - Radroute.
Planen Sie hier zum Beispiel ein paar Tage länger ein, und unternehmen Sie eine Sternfahrt auf dem Europaradweg in die Bauhausstadt Dessau oder auf dem Elberadweg in das Gartenreich Dessau-Wörlitz.