Garnisonsmuseum Wünsdorf

Das Garnisonsmuseum ist in einem extra für Museumszwecke restaurierten Pferdestall aus der Kaiserzeit untergebracht und befasst sich mit der militärischen Nutzung des Areals in der Epoche von 1910 bis 1945.

Ausgestellt werden zahlreiche Exponate, Dokumente und Unterlagen, die einen Überblick über die militärischen Einrichtungen zur damaligen Zeit sowie in das Leben in der Garnison geben. Im benachbarten Museum "Roter Stern" findet sich die Ausstellung zur sowjetischen bzw. russischen Besatzung von 1945 bis 1994. Ebenfalls auf dem Gelände und separat zu besuchen sind die sogenannten "Betonzigarren", einer besonderen Form von Bunkeranlagen.

Öffnungszeiten

Beschreibung Öffnungszeiten

April bis Oktober
Di-So 10.00 bis 17.00 Uhr

November - März
Di- So 10.00 bis 16.00 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen während dieser Zeit sind Mitglieder des Fördervereins vor Ort und geben gerne Auskunft zu den Exponaten.