Heidekrautblüte in der Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide

Die Dübener Heide südlich von Lutherstadt Wittenberg und nördlich von Leipzig gelegen, ist eingebettet in die natürliche Flusslandschaft zwischen Mulde und Elbe. 

Sie ist das größte Mischwaldgebiet Mitteldeutschlands und wurde 1992 zum Naturpark erklärt. Zahlreiche Wanderwege und Naturlehrpfade führen durch die schönen Heidewälder und Moorlandschaften. Es geht vorbei an kleinen Waldseen, romantischen Lichtungen und beschaulichen Orten.

Naturparke nehmen ca. 27 Prozent der Fläche Deutschlands ein und bewahren und entwickeln Natur und Landschaft mit und für Menschen. Der Naturpark Dübener Heide entstand aus einer Initiative der Bewohner der Region, um den immer weiter ausufernden Braunkohlebergbau Einhalt zu gebieten und die noch verbliebene Natur zu schützen.500 km markierte Wegen warten in der 75.000 Hektar großen Naturparkfläche darauf entdeckt zu werden.

Über ruhige Teiche und sanft dahin fließende Seen kreisen Kranich und Seeadler. Bis zu 350 verschiedenen Schmetterlingsarten sowie 169 Vogelarten gibt die Dübener Heide ein Zuhause. Der Naturpark ist damit auch eine Oase für Naturfreunde und ein Geheimtipp für Großstädter.

Neben den Naturschönheiten lassen sich architektonische Sehenswürdigkeiten entdecken. Das verträumte Wasserschloss Reinharz, zwei wunderbare Kurbäder in Bad Schmiedeberg und Bad Düben, sowie historische Mühlen sind nur einige der vielen Ausflugsziele, die den Besucher verzaubern.

Heidekrautblüte in der Dübener Heide
Heidewächter im Naturpark Dübener Heide
Naturpark Dübener Heide
Friedrichsee
Skulpturenwiese in Tornau

Öffnungszeiten

Beschreibung Öffnungszeiten

Aktuelle Öffnungszeiten der interaktiven Dauerausstellung und Sonderausstellung im NaturparkHaus finden Sie hier:
www.naturpark-duebener-heide.de

Aktuelle Öffnungszeiten der Tourist-Information Bad Düben finden Sie hier:
www.bad-dueben.de