Etappenvorschlag über 52 Kilometer 1 . Etappe von Berlin nach Zossen

Von der Hauptstadt geht es vorbei an idyllischen Seen bis nach Zossen.

Die rund 52 Kilometer der ersten Etappe schaffen Sie locker in drei bis vier Stunden.

Der Radweg Berlin-Leipzig beginnt im Herzen Berlins am Brandenburger Tor und schlängelt sich durch das Gassengewirr der Großstadt bis an die Landesgrenze zu Brandenburg. Hier lassen Radfahrer die Hektik und ungeduldiges Autogehupe hinter sich. Ab jetzt heißt es Durchatmen und Natur genießen. Automatisch verlangsamt sich der Rhythmus und man atmet durch.

Für die ersten 23 Kilometer vom Brandenburger Tor zum ersten Etappenstopp in Blankenfelde-Mahlow rechnen Sie am besten mit rund anderthalb Stunden. Ein Abstecher ins benachbarte Dahlewitz – rund sechs Kilometer – belohnt mit einem schönen Gutspark und einer Sternwarte.

In einer halben Stunde radeln Sie von Blankenfelde nach Rangsdorf. Der gleichnamige See ist ein beliebtes Ausflugsziel für Berliner im Sommer ist der See.

Vom Rangsdorfer See geht es über Groß Machnow nach Zossen, dem Etappenziel. Hier können Aktivurlauber Angeln, Rudern, Surfen und Baden. Im benachbarten Wünsdorf können ehemalige Bunkeranlagen entdeckt werden.

Streckenabschnitt: Ca. 52 km

Streckendauer: Rund 3 Stunden mit dem Fahrrad

Einzelne Radetappen: Berlin - Blankenfelde-Mahlow – Dahlewitz - Rangsdorf - Groß Machnow - Zossen

Bild: © WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Kontakt & Information

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Telefon
(0) 331-29873-0
E-Mail
tmb@‎reiseland-brandenburg.de
Internet
Mehr Informationen

Bild: © WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Bild: © Siegmar Limmert, WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Bild: © Anja Knorr, WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Sehenswertes auf dieser Etappe

Denk- und Mahnmäler Brandenburger Tor Berlin

Museen & Galerien Bücher & Bunkerstadt Wünsdorf

Landmarken & Aussichtspunkte Gendarmenmarkt Berlin

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 80 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier informieren und bestellen