Radaktionstag am Radweg Berlin - Leipzig
3. Oktober 2017

Bei anfangs bescheidenen Radfahrbedingungen (einige Schauer) und später besserem Wetter (auflockernde Bewölkung, zunehmende Sonnenanteile, bisweilen blauer Himmel ,16 Grad Celsius) machten sich zahlreiche Radfahrer/innen aus 6 verschiedenen Orten/Städten (Bergwitz bei Kemberg,, Bad Schmiedeberg, Leipzig, Torgau, Bitterfeld, Eilenburg) in Richtung Authausen auf den Weg. Auch die Rad AG Torgau bot mit der Rad-Route 4 erneut eine attraktive Radtour auf dem Torgischen Weg an, der auf 46 km Länge mitten durch die Dübener Heide bis Bad Düben führt und seit 1715 als Verbindung zwischen Elbe und Mulde fungiert .


Von der pittoresken Renaissancestadt TORGAU ging es zunächst über den ehemaligen Nebengestütsort REPITZ ("Zwilling" des Gestüts Graditz bei Torgau) mit dem historischen Torbogenhaus Richtung ZINNA. Dort lauschten wir dem Glockenklang der alten Kirche und passierten das bei Jugendlichen beliebte Musikcafé. In SÜPTITZ warfen wir einen verzückten Blick über den geheimnisvoll im Sonnenlicht glitzernden Süptitzer See auf die Süptitzer Höhen samt Schlachtendenkmal (1760) und Heimatmuseum. In GROSSWIG machten wir einen Halt an der historischen Mühle. In WEIDENHAIN ließen wir uns von kulinarischen Düften aus der Sportlerklause  "Karins Einkehr" fast in Versuchung führen. Nach Passieren der historischen Ortskirche radelten wir mitten in die Dübener Heide hinein. Bei der Försterei PRETZSCHAU machten wir einen kleinen Abstecher zur Bärensäule. Nachdem wir das "historische Duett" in ROITZSCH (Kirche und Fernsehturm) hinter uns gelassen hatten, gelangten wir alsbald nach PRESSEL. Der schön im Naturschutzgebiet "Presseler Heidewald und Moorgebiet" eingebettete Ort ist bei Wanderern und Radfahrern sehr beliebt. Historiker sind begeistert von der imposanten Kirche und dem hübschen "Schloss". Touristen genießen das erfrischende Waldbad und beziehen Quartier im Feriendorf Neumühle mit Campingplatz. Pressel ist der Geburtsort von Friedrich Gustav Kögel (1860-1947). Innerhalb von 2 Jahren von 1894 bis 1896 wanderte Kögel auf einer vorgeschriebenen Route um die Erde und war damit der allererste Weltumwanderer. Er verdiente seinen Lebensunterhalt mit Zeitungsberichten, Vorträgen und Fotografien. Die Leistung erlebte damals ein weltweites Echo in den Medien. Im Juni 1900 lernte Kögel in Beirut den Abenteuerschriftsteller Karl May (1842-1912) kennen, welcher ihm kurz darauf ein Gedicht schenkte und seine Begegnung mit Kögel später in seinen Tagebuchaufzeichnungen festhielt. Neben einem Gedenkstein in der Nähe der Presseler Kirche erinnert heute ein 6 km langer Rundwanderweg an Gustav Kögel. Da Kögel den Erdball umrundete geht es auf dem „Kögel-Wanderweg“  u.a. nach Tokio, Bombay und New York. Kurz darauf landeten wir bereits in AUTHAUSEN (bei Bad Düben), dem Ziel der heutigen Etappe. Die alten Bockwindmühlen "Fiehn" und "Ludwig" bilden mit der historischen Authausener Dorfkirche (12./13. Jahrhundert) ein prächtiges historisches Ensemble.


Wir radelten in das Naturschutzgebiet "Presseler Heidewald" hinein. Dort feierte der "Naturparkverein Dübener Heide" den „Tag der Deutschen Einheit“ mit einem kleinen Festtagsprogramm. Auf dem Rastplatz Authausen trafen wir um 13:00 Uhr mit Freude auf die Radgruppen der anderen 6 Rad-Exkursionen, u.a. auf Radfreunde wie Monika Micheel (ADFC Leipzig), Peggy Guszahn (Themenmanagerin Aktivtourismus) und Uwe Laslo (Kreiswegewart Nordsachsen). Nach netter Konversation bei gleichzeitiger kulinarischer Versorgung mit regionalen Produkten (13:00-13:45 Uhr) nahmen wir von 13:45-14:30 Uhr an der interessanten Führung "Erlebnis Heidekraut im Naturpark Dübener Heide" teil. Wir erlebten hautnah, wie der Heidewald ökologisch funktioniert, wie das Heidekraut gepflegt wird und wie hoch die Chancen sind, Kraniche im Heidegebiet zu beobachten. Wir deckten uns zum Schluss mit Heidehonig ein und fuhren über den Torgischen Weg zurück nach Torgau. Nach 70 Kilometern endete um 17:00 Uhr unsere sehr schöne Feiertagstour 2017.


Text: Rad AG Torgau

 

Bildergalerie Radaktionstage:

Bildergalerie (12 Bilder)

Veranstaltungen suchen-

Veranstaltungskalender+

12.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
12.12.2017

Weihnachtsm├Ąrchen in der Stadtbibliothek K├Âthen

Ort: K├Âthen mehr
13.12.2017

Triple Trouble Weihnachten im Sitzen

Ort: Dessau mehr
13.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
13.12.2017

Advent in der Stadtbibliothek Zerbst/Anhalt

Ort: Zerbst/Anhalt, Stadt mehr
13.12.2017

B├╝hnenwerkstatt f├╝r Kinder und Jugendliche

Ort: Dessau mehr
14.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
14.12.2017

Weihnachtliches Bilderbuchkino f├╝r Kinder in der Stadtbibliothek K├Âthen

Ort: K├Âthen mehr
14.12.2017

Weihnachtskonzert in der St. Nicolai Kirche

Ort: Coswig (Anhalt) mehr
15.12.2017 bis 17.12.2017

8. K├Âthener Schlossweihnacht - 15. bis 17. Dezember 2017

Ort: K├Âthen mehr